Header Stadtteil Köln Porz

Stadtteil Köln Porz

Mit etwa 114.000 Einwohnern ist Porz der flächenmäßig größte Stadtbezirk im Südosten der Stadt Köln. Seit der Eingemeindung von Porz nach Köln, am 1. Januar 1975 gehören 16 Stadtteile zum Stadtezirk. Zentrum des Stadtbezirks ist die Porzer Innenstadt mit ihrem Bezirksrathaus direkt am Rhein gelegen. Durch das seit 2018 begonnene Projekt „ Neue Porzer Mitte“ soll die Attraktivierung der Porzer Innenstadt vorangetrieben werden.

Porz ist von jeher ein bedeutender Indusstriestandort, der vor allem von der Glasindustrie geprägt ist. Aber auch Motorenwerke, wie die Deutz AG, sind hier ansässig. Durch die unmittelbare Lage des Flughafens Köln-Bonn haben sich nicht zuletzt eine große Anzahl an Logistik- und Handelsunternehmen angesiedelt. Mehrere großflächige, dienstleistungsorientierte Businessparks sihern die wirtschaftliche Weiterentwicklung von Porz.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt unterstreiht den Forschungsstandort Porz. Mit der Luftwaffenkaserne in Wahn ist Porz auch ein wichtiger Standort der Bundeswehr.

Der Stadtbezirk Porz verfügt über eine Vielzahl an Naherholungsgebieten, wie die Wahner Heide und Gut Leidenhausen. Direkt am Rhein hat sich mit der Groov ein vielfältiges Gastronomie- und Freizeitangebot entwickelt.

Das bürgerliche Engagement in Porz zeigt sich durch ein vielfältiges und lebhaftes Vereinsleben. Ein positives Relikt der Selbständikeit von Porz hat der Festausschus Porzer Karneval bewahrt.

Die Hochhaussiedlungen in Finkenberg und an der Glashüttenstraße in Porz-Mitte haben sich zu Problemquatieren entwickelt, denen man versuchr entgegenzusteuern. So ist u.a. ein Handlungskonzept für Finkenberg in 2017 von der Bezirksvertretung Porz beschlossen worden.

Aufgrund seiner Flächenreserven und seiner verkehrlichen Anbindung ist Porz in allen Bereichen ein weiterhin wachsender Stadtbezirk mit Potenzial für die Zukunft.

Porz Mitte

©2022 LA COLONIA PROMOTION - Design DRmedien